trashfish

2015

Projektbeschreibung

freie Arbeit

Dieses Kunstwerk wurde speziell für das Taktraumfestival Ingolstadt konzipiert und erstellt. Es stellt einen ausgehöhlten Fisch dar, dessen signifikante Erkennungsmerkmale aus Fahrradteilen, Holz und Stoffen besteht. Diese erscheinen einzeln wie nutzloser Müll, jedoch ergeben diese zusammen in dieser Komposition die Illusion eines Fischfanges. Unterstützt wurde das Aussehen mit Leuchtdioden, die durch eine digitale Ansteuerung die Konturen des Fisches unterstreichen.

in Zusammenarbeit mit

David Böhm, Pablo Schenkel, StadlGold